Coin Declare und Best Hand pays sind Elemente beim Caps Poker, die ein jeder Spieler kenne muss!

Als Favorit
Als Startseite
Kontakt

Oftmals werden bestimmte englische Ausdrücke beim Caps Poker benutzt, die nicht jeder kennt. Also was heißt noch mal Coin Declare oder Best Hand pays?

Coin Declare
In einem Standard-Caps-Poker-Spiel können sich die Spieler "in" oder "out" nennen, einer nach dem anderen im Uhrzeigersinn, beginnend von der linken Seite des Dealers. Eine solche Reihenfolge ist üblich für Pokerspiele, aber hat einen Nachteil. Der Spieler zur Linken des Dealer erklärt immer zuerst, ohne die Entscheidungen der Mitspieler zu kennen, während die übrigen Spieler und der Dealer ihre Entscheidung davon abhängig machen können, wie die übrigen Spieler entschieden haben. Dies kann gelöst werden, indem man die Reihenfolge bei jedem Spiel um 1 Position verschiebt, aber die bessere Lösung heißt Coin Declare. Jeder Spieler nimmt eine Münze oder einen Chip und versteckt seine Hände unter dem Tisch, dann heben alle Spieler eine geschlossene Hand über den Tisch und lassen die andere unten und öffnen die Hände gleichzeitig. Die Spieler, die eine Münze in der erhobenen Hand halten, erklären sich für "in". Wer die Münze unten hält und die leere Hand öffnet, ist "out". So erklären sich alle Spieler gleichzeitig "in" oder "out" und eliminieren den Vorteil des Dealers.

Best Hand pays - Die beste Hand zahlt
Die beste Hand bezahlt ist ein Extraelement, das auf Caps-Pokerspiele mit Kitty oder mit Coin declare und mit Re-Ante-Wetten am Beginn jedes Spiels anwendbar ist. Wenn sich alle Spieler in einem solchen Spiel für "out" erklären, dann geben sie alle ihre Karten preis und der Spieler mit der besten Hand zahlt Antes für alle Spieler am Tisch im nächsten Spiel. Es bedient als Bestrafung für den Spieler, der sich "out" erklärt hat und dabei die beste Hand hatte.

 

Copyright © 2007 Pokern-24.com