Auch das Videopoker hat seine Geschichte und sein Passe. Besonders heute wird das Videopoker in der moderne Welt der Technologie geschätzt.

Als Favorit
Als Startseite
Kontakt
Videopoker hat seine eigene Geschichte wie jedes anderes Spiel im Kasinoglücksspiel. Tatsächlich sind die meisten Videopokerspieler daran interessiert, Auszahlungen zu gewinnen, mehr als sich mit den Spuren und Ursprüngen des Spiels zu befassen. Trotzdem gibt es viele, die scharf darauf sind, die Ursprünge und die Entwicklung der Spiele zu dokumentieren.

Das Verhältnis von Videopokergeschichte und Automaten wurden ein wenig durcheinandergeworfen, weil der Liberty Bell Slot vom Pokerkartenthema entwickelt wurde. Zwar wurden die Bilder mit Herzen, Pik, Glocken und Hufeisen anstatt Königen und Damen, die im Pokerkartenspiel verwendet werden, ersetzt. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass Automaten eine viel ältere Geschichte haben als ein Videopokerspiel.

Die Geschichte des Videopokers hat ein nahes Verhältnis zur Geschichte der Spielautomaten. Auf jeden Fall macht es der "Karten-ziehen"-Prozess anders im Vergleich mit Spielautomaten. Es gibt kein Kartenziehen bei Spielautomaten.

Spielautomaten wurden ursprünglich 1891 entwickelt, erheblich früher als Videopokerspiele. Five card draw war das Thema der original Videopokerspiele, die dann in den 1960er Jahren entwickelt wurden. Sie wurden in die öffentlichen Klubs Mitte der 1970er Jahre zum Spielen gebracht.

Dale Electronics führte die "Poker-Matic" Videopokermaschine 1970 ein. Jedenfalls war die Technologie im Modell nicht benutzerfreundlich und das erste Marketing dieser Spiele war kein großer Erfolg.

1975 brachte Walt Fraley in Las Vegas ein neues Modell auf den Markt. Auch diese Maschine war wieder ein Reinfall, weil die Spieler nicht in der Lage waren, sich die Räder drehend vorzustellen und sie fühlten nicht, dass die Drehung realistisch war.

Der echte Erfolg der Videopokerspiele fing an mit der SIRCOMA, die im Jahr 1979 eingeführt wurde. Die Videopokerspiele spiegelten das aktuelle Ziehkonzept in Videopokerspielen wider, eher als das Räderdrehen wie in Spielautomaten. Dies führte eventuell dazu, dass die Leute Vertrauen in den Spielprozess entwickelten und dies war der Beginn des Vertrauens für Videopokerspiele.

Das Spiel, das ursprünglich für 5-Karten-Draw gestaltet war, wurde mit einer Anzahl an Varianten eingeführt. Nach dem Aufkommen der Onlinespiel- und Mikrospielprozesse seit 1994 kamen die Videopokerkonzepte an die Online-PCs und Laptops und sie erreichten das Stadium, wo sie heute sind.

Videopokermaschinen großen Umfangs können jetzt auf Funktelefonen und iPhones gespielt werden. Ein durchschnittlicher Videopokerspieler hält es heutzutage für komfortabler an online- und mobilen Versionen des Videopokers als an Videopokermaschinen in Spielbanken zu spielen.

Copyright © 2007 Pokern-24.com