Texas Holdem wird auch öfters einfach und kurz Holdem genannt. Dabei handelt es sich beim Texas Holdem um eines der beliebtesten Poker Spiele unserer Zeit. 

Als Favorit
Als Startseite
Kontakt

Texas Holdem ist heute ein bekannter Begriff.

"Holdem" wird im Fernseher gespielt, man spricht über die verschiedene "Holdem" Turniere und Partien, doch nicht jeder weiß, dass "Holdem" eigentlich Texas Holdem heißt, und dass es sich um eine eigene Poker Variante handelt.

 

Texas Holdem ist heute ein der beliebtesten Poker Varianten. Texas Holdem, oder auch kurz Holdem genannt, wird am häufigsten in Spielbanken angebotenen, wird gerne unter Freunde gespielt und wird vielfach bei Poker Turnieren gespielt. Der Grund für dieses Texas Holdem Phänomen ist die Leichtigkeit des Spiels, jeder neue Poker Spieler kann in nur weniger Zeit das Texas Holdem Spiel erlernen.

Über Texas Holdem wird gesagt: "Es dauert eine Minute dieses Spiel zu lernen und ein Leben lang es zu beherrschen." Die Regeln sind einfach und klar, das Poker Spiel bleibt jedoch ein Strategie Spiel.

Wie bei jedem anderem Poker Spiel handelt es sich beim Texas Holdem ums wetten, bieten, bluffen und spielen. Mann spielt um die bestmögliche Fünf-Karten Pokerhand aus sieben Karten. Dan es sich beim Texas Holdem um ein Holdem Poker handelt, existieren "Community Cards" und "Hole Cards".

"Community Cards" (zu Deutsch "Gemeinschaftskarten"), sind die Karten, die  im Laufe einer Runde eine oder mehrere Karten in die Mitte des Tisches gelegt werden, und somit für jeden Spieler sichtbar und spielbar sind. Beim Texas Holdem handelt es sich um insgesamt fünf "Community Cards".

Die "Hole Cards" sind zugeteilten Karten, die jeder Spieler verdeckte bekommt, die nur er selber sehen und benutzten kann. Beim Texas Holdem handelt es sich um zwei "Hole Cards" für jeden Spieler.

Die Spieler kombinieren die "Community Cards" und ihre "Hole Cards" und versuchen so die beste Karten Kombination zu halten. Wer nun die Oberhand, also die beste Karten Kombination hält oder gegebenenfalls alle Mitspieler aus dem Spiel aussteigen, gewinnt den Pot. Falls es zu einem Unentschieden kommt, wird der Pot geteilt. Eine sechste Karte wird niemals hinzugezogen und alles außer der besten Fünf-Karten-Hand ist irrelevant.

Besonders Wichtig sind die Fachbegriffe beim Texas Holdem.
Beim Poker, doch besonders beim Texas Holdem, benutzt man gerne Fachbergriffe für verschiedene Eigenschaften im Spiel. Man sollte sich beim Spielen langsam aber sicher mit den Fachbegriffen des Spiels konfrontieren und erlernen. 


 

Copyright © 2007 Pokern-24.com