Hurricane, Pig, Englischen Stud Poker und Second Hand High sind verschieden Stud Poker Varianten. Jede Stud Poker bringt seine extra Spielregeln und sein extra Spaß mit!

Als Favorit
Als Startseite
Kontakt

Stud Poker in seine verschiedensten Formen

Wer schon immer Stud Poker lernen wollte, sollte sich erstmal gut informieren und sich für die passende Stud Poker Variation entscheiden!

 

Hurricane Stud Poker
Hurricane ist ein 2-Karten Stud Poker, bei dem Spieler zwei Karten bekommen, eine aufgedeckte und eine verdeckte. Die erste Karte wird verdeckt ausgeteilt und es folgt eine Wettrunde. Die zweite Karte wird aufgedeckt ausgeteilt und es folgt eine zweite Wettrunde. Die Karten werden dann dargelegt und die beste Hand gewinnt. Offensichtlich können 2-Karten-Hände nur ein Paar oder eine hohe Karte sein, also kann ein Hurricane-Spiel ohne spezielle Elemente ziemlich langweilig sein. Um das Spiel zu würzen, können die Spieler Hoch/Tief-Formate und Wild-Karten nutzen oder sogar einen Draw und eine zusätzliche Wettrunde am Ende einschließen.

Pig Stud Poker
Pig ist 5-Karten-Stud Poker mit einem Draw. Drei verdeckte Karten werden anfänglich jedem Spieler ausgeteilt, worauf eine Wettrunde folgt. Zwei einzelne aufgedeckte Karten werden dann jeweils ausgeteilt, worauf immer eine Wettrunde folgt. Wenn jeder Spieler drei verdeckte und zwei aufgedeckte Karten hat und 3 Wettrunden stattfinden, dann drehen die Spieler die aufgedeckten Karten nach unten um und nehmen sie zu ihren Händen. Danach zieht jeder Spieler eine Zahl von Karten und legt bestimmte Karten ab. In dieser Phase sind alle Karten verdeckt, so dass andere Spieler nicht wissen, welche Karten ausgetauscht werden. Darauf folgen die letzte Wettrunde und der Showdown.

Second Hand High Stud Poker
Second Hand High wird normalerweise als 7-Karten Stud Poker gespielt, aber dieses System lässt sich auf jedes Pokerspiel anwenden. Second Hand High ändert nicht das Spiel selbst, also wenn es als 7-Karten-Stud Poker gespielt wird, werden alle Regeln des 7-Karten-Stud Poker angewandt und das Spiel geht weiter wie üblich, aber am Ende wird der Pott nicht vom Spieler mit der besten Hand gewonnen, sondern vom Spieler mit der zweitbesten Hand. Wenn nur ein Spieler am Tisch verbleibt, gewinnt er den Pott automatisch, ohne dass er seine Hand zeigt.

Englischer Stud Poker
English Stud Poker wird behandelt wie Standard-7-Karten-Stud Poker, mit zwei verdeckten Karten, vier offenen, einer verdeckten, aber es beinhaltet 3 Zieh-Runden. Zwei verdeckte und eine offene Karte werden normal am Anfang ausgeteilt. Es folgt eine Wettrunde. Die vierte und die fünfte Karte werden aufgedeckt ausgeteilt und es folgen Wettrunden. Nach der dritten Wettrunde, wenn die Spieler zwei verdeckte und zwei offene Karten haben, beginnt der erste Draw. Wenn ein Spieler eine aufgedeckte Karte ablegt, bekommt er die neue Karte offen, ansonsten bekommt er sie verdeckt. Dem Draw folgt eine Wettrunde. Die übrigen zwei Karten werden auf die gleiche Art ausgeteilt, wobei man dem Standard-7-Karten-Stud-Poker Verteilschema folgt und einen Draw einschließt, nachdem jede Karte ausgegeben wurde: offene Karte, Wettrunde, Draw, Wettrunde; verdeckte Karte, Wettrunde, Draw, Wettrunde. Also wird Englischer Stud Poker exakt wie Standard-7-Karten-Stud POker gespielt, aber mit Draw und zusätzlichen Wettrunden nach der 5., 6. und 7. Karte.

 

 

Copyright © 2007 Pokern-24.com